Neuer Vereinsmeister

In fünf Stunden mit spannenden Spielen wurde gestern der Vereinsmeister des Vereins ausgespielt.

Es begann mit einer Gruppenphase und zwei Gruppen. Hier kamen die ersten vier von sechs Plätzen in die anschließende KO-Runde.

Aufgrund des Vorgabesystems (Spieler mit niedrigerem TTR-Wert bekommen pro Satz Punkte vorgegeben) gab es in der Gruppenphase schon einige Überraschungen.

Anschließende wurde in der KO-Phase das Viertelfinale, das Halbfinale und letztendlich das Finale ausgespielt.

Im Finale standen Alex und Tobi, wobei Alex 6 Punkte Vorsprung pro Satz hatte.

Tobi, der in der Gruppenphase gegen Alex gewann hatte allerdings im Finale schon einige 5-Satz-Spiele in den Knochen, so dass sich letztendlich Alex durchsetzte.

Herzlichen Glückwunsch.

Die Teilnehmer, es fehlen auf dem Bild Markus und Frank

Aufgrund der langen Einzelphase meldeten sich nur noch vier Spieler für einen Doppel-Konkurrenz. Hier gewann Pascal mit Carsten gegen Heinz und Tobi.

Das abschließende Pizzaessen mit einigen Kaltgetränken bildete einen schönen Abschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.